09141 - 9979791 | Rückrufservice

Oberlausitz - Kulturhistorischer Streifzug - 3 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
2021541
Termin:
11.06.2021 - 13.06.2021
Preis:
ab 238 € pro Person

Diese Zeitreise lädt ein, die uralte Kulturlandschaft der Oberlausitz zu entdecken. Wir sind unterwegs im südöstlichsten Zipfel Sachsens, im historischen Grenzland zu Böhmen und Schlesien.
Mit Görlitz und Zittau besuchen wir zwei der schönsten mittelalterlichen Städte Deutschlands. Bewundern Sie das weltberühmte Zittauer Fastentuch und die mittelalterliche Nachbildung des Jerusalemer Heiligen Grabs. In den schmucken Dörfern des Berglandes sehen Sie die typischen Oberlausitzer Umgebindehäuser, ein europaweit einzigartiger Baustil. Darüber hinaus lernen Sie das jahrhundertealte Brauchtum der noch immer slawisch sprechenden Sorben kennen. In den kunstvoll bemalten Ostereiern, den schmucken Blaudruckstoffen, dem Herrnhuter Stern oder fein getöpferter Bunzlau-Keramik lebt die jahrhundertealte Tradition der Lausitz bis heute fort.

1.Tag: Anreise in die Oberlausitz - „Hollywood“ in Görlitz

Zur Mittagszeit erreichen wir die vielleicht schönste Renaissance-Stadt Deutschlands, Görlitz; mit 4.000 Baudenkmälern eigentlich ein architektonisches Freiluftmuseum und zugleich lebendige Europastadt; Die toll erhaltene Altstadt diente einigen Hollywood-Filmen als Kulisse! Weiterfahrt ins 30 km entfernt gelegene Herrnhut: bekannt als Wiege einer weltweiten evangelischen Brüdergemeinde und durch den Herrnhuter Weihnachtsstern. Wir beziehen standesgemäß Quartier im Komensky-Gästehaus.

2.Tag: Herrnhut - Marienthal – Oybin

Rundfahrt durch die Oberlausitz mit folgenden Höhepunkten: Kloster Marienthal: die älteste Zisterzienserinnenkirche Deutschlands, seit dem 13. Jahrhundert ständig von Nonnen bewohnt. Zur Mittagszeit erreichen wir die reiche Tuchmacherstadt Zittau. Die Stadt ist gespickt mit einzigartigen sakralen Bauten und Kunstschätzen. Einmalig: das Zittauer Fastentuch - auf fast 60 m² erzählt es biblische Geschichte. Burg und Kloster Oybin: Alterssitz von Kaiser Karl IV., heute überwältigende Mittelalter-Ruine in reizvoller Gebirgskulisse.

3.Tag: Cunewalde – Bautzen – Heimreise

Auch auf der heutigen Strecke liegen noch beeindruckende Sehenswürdigkeiten. Cunewalde: Deutschlands größte barocke Dorfkirche protzt mit gleich drei Emporen; Bautzen: eine Silhouette mittelalterlicher Türme prägt die tausendjährige Hauptstadt der Sorben. Am Nachmittag treten wir die Heimreise an.

 

  • Fahrt im Luxus-Reisebus
  • durchgehende qualifizierte Reiseleitung von Frau Dr. Anne Müller
  • 2x Ü/HP im Übernachtung: im KOMENSKY-Tagungshaus, dem Gäste- und Tagungshaus der Evangelischen Brüder-Unität in Herrnhut; schöne Lage, kostenfreies WLAN.
  • alle Zimmer mit eigenem Badezimmer; die meisten Zimmer haben einen schönnen Blick in den Garten und auf die nahegelegenen Berge
  • 2x Frühstücksbuffet
  • 2x Abendessen vom reichlichen Buffet
  • Stadtführung in Görlitz, inkl. Besichtigung der Grabkapelle des Heiligen Grabs
  • Stadtführung in Zittau, inkl. Besichtigung der Fastentücher
  • Kirchenführung in Cunewalde
  • Besuch der Zisterzienserinnenkirche Marienthal
  • Stadtspaziergang in Bautzen
  • Besichtigung von Burg und Kloster Oybin (inkl. Eintrittsticket)

Nicht genannte Eintritte sind extra zu bezahlen.

Gültige Stornostaffel: B

Anreise ab 5.00 Uhr      Rückkehr ca. 20 Uhr

 

KOMENSKY Gäste- & Tagungshaus

Details
  • Reisepreis p.Pers. im DZ
    238 €
  • Reisepreis p.Pers. im EZ
    263 €

KOMENSKY Gäste- & Tagungshaus

 KOMENSKY Gäste- & Tagungshaus der evangelischen Brüder-Unität

wunderschöne Lage, kostenfreies W-Lan

>>>>> NEUE Bilder von Görlitz, Bautzen, Oybin, Zittau einsetzen <<<<<
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk